SOS - Regenwald
Herzlich willkommen bei SOS-Regenwald!


Obmann Richard Weixler steht zwischen KAXINAWA Indianern
in Brasilien – wird immer "weißer Indianer" genannt


Richard Weixler mit einem von der Interamericana geretteten Faultier

Wir setzen uns für die Indigenen, die im Regenwald und in anderen Wäldern leben ein - sowie für die Erhaltung Ihres Lebensraumes, in dem sie seit mehr als 30.000 Jahren leben, ohne ihn zu zerstören!

Erfreulicherweise wurden in den letzten 24 Jahren schon tausende Indianer durch beste Naturheimittel aus Asien und Afrika von eingeschleppten Krankheiten (zB.: durch Holzfällerkonzerne,...) geheilt. Leider starben aber bereits viele an Grippe, Masern, TBC, Hepatitis, etc.

Richard Weixler hat den Indianern beste Naturheilmittel (Sternanis, Reishi-Extrakt, Baobab, MSM, Granatapfel, Vitamin MK 7 Yams, Vulkanmineral, Yucca, Artemisia Annua etc.) übergeben, wodurch viele Indigene geheilt wurden.
Sie wurden auch für die weiteren Jahre mit Heilmitteln versorgt!

Erfreulicherweise wurden vielen Indianer-Dörfern auch tausende Hektar Regenwald finanziert – dadurch durfte/dürfenn keine Konzerne und Holzfäller mehr eindringen!

SOS-Regenwald unterstützt indigene Völker durch Protestaktionen, Kauf und Schutz von Regenwäldern, es erfolgt auch medizinische und juristische Unterstützung – sowie Aufklärungs- und Pressearbeit!

Helfen Sie bitte mit, die letzten im Regenwald lebenden Indianer zu schützen und ihren Lebensraum zu erhalten!

Der Verein SOS-Regenwald ist beste GEMEINNÜTZIGKEIT – 100% aller Spenden werden nachweislich zum Schutz des Regenwaldes, der Indigenen und der Tiere eingesetzt.
Bisher in folgenden Ländern: Costa Rica – Kolumbien – Paraguay – Peru – Ecuador – Brasilien

Es wurden bisher nachweislich 152.000 ha Regenwald gerettet und dadurch auch tausende Indianer, die in der Folge guten Lebensraum/Regenwald haben und in deren Region keine Konzerne mehr betreffend illegaler Abholzung eindringen können. Dadurch werden auch keine schlimmen Krankheiten mehr eingeschleppt, wodurch viele Indianer schon starben.

Erfreulicherweise ist unser Obmann Richard Weixler jedes Jahr im Winter 4 bis 5 Monate für unsere Schutzprojekte in Lateinamerika. Er heilt hunderte Indianer durch beste Naturheilmittel der Welt von eingeschleppten Todeskrankheiten: Hepathitis, Masern, TBC, Grippe, Dengue Fieber, Malaria etc. Er selber schleppte noch nie Krankheiten ein und lässt sich auch oft vor dem Besuch von isoliert lebenden Indianern von Ärzten untersuchen, damit dies nicht passieren kann. Er verbreitet auch in Österreich und Deutschland schon beste Naturheilmittel, die es im Regenwald gibt. Durch Hinweis der Schamanen gibt es 3.000 bis 5.000 beste Heilpflanzen im Regenwald. Er kennt bereits 1.500 Heilpflanzen und hat auch schon viele Fotos davon.

Auf die meisten Spenden an SOS-Regenwald werden erfreulicherweise 100% aus eigener Tasche darauf gelegt – denn sein Lebensweg ist Schutz der Mutter Erde, der Indigenen, der Tiere.

Richard Weixler
Präsident SOS Regenwald

Schutz der Tiere

Richard Weixler schützt im Regenwald auch intensiv viele Tiere, schafft Lebensraum für sie, rettet diese wenn sie gefangen werden und rettet auch Schlangen, wenn sie jemand erschlagen will. Er lässt sich von Indianern Affen schenken, kauft auf Märkten Schildkröten, Affen und andere Tiere, die zum töten/essen verkauft werden und lässt sie im Regenwald frei!

Vor allem durch internationale Agrar- und Bergbau Konzerne, Großgrundbesitzer, etc. wird Regenwald zerstört - wo früher ausgedehnte Wälder waren, sieht man nun Millionen Hektar von Monokulturen: Soja – damit unsere Bauern billiges Schweine-, Rinder- und Hühnerfutter, etc. erhalten …

Afrikanische Ölpalmen – damit wir billiges Pflanzenfett/Palmöl beziehen können, in mehr als 400 Produkten ist Palmöl enthalten: Margarine, Speiseeis, Kekse, Fertigsuppen, Pizza, Seifen, Rasierschaum, Kosmetika, Waschmittel, Bio-Diesel… und in Deutschland wird die Hälfte des nach Europa importierten Palmöls (450.000 Tonnen) in Blockheizkraftwerken verbrannt, um Strom zu erzeugen! Das wird als nachhaltig von Politikern bezeichnet! Energie-Kommissar Oettinger behauptet sogar Monokulturen der Ölpalmen sind dem Regenwald gleichwertig!!!


Solidarität – Frieden und Harmonie – eine zynische Beschriftung,
wenn rund herum Regenwald zerstört wurde.


Nach der Ernte werden Ananas und andere Pflanzen einfach abgebrannt,
ein immenser CO2- Ausstoß!


Wo sich früher Regenwald erstreckte, sind nun Monokulturen – das Wasser
der Flüsse wird durch Insektizide und Pestizide kontaminiert.
Hauptsache das Geschäft der Konzerne geht gut!


Regenwald – mit zigtausenden Pflanzen und Tierarten wird zerstört. .


Monokultur von Ölpalmen – hier überleben nur wenige andere Pflanzen und Tierarten – Palmöl ist krankheitserregend!


Regenwald wird abgebrannt – der Klimawandel gefördert, damit Konzerne Geld abzocken.

Engagement für den Regenwald

Herr German Murer / Kosmo Data ist sehr für den Schutz des Regenwaldes engagiert – große Freude für uns!
R. Weixler

Wo EU draufsteht
ist die Mafia drin...